Das Mørck Dilemma beginnt

Buchtitel: Erbarmen
Autor: Jussi Adler-Olsen

adlerolsen_erbarmen

Inhalt: Viel ist schon um die Reihe von Jussi Adler-Olsen geschrieben worden. Der sympathische Däne – übrigens mit einer nicht minder sympathischen Frau verheiratet – hat ein Händchen dafür in ganz wenigen Worten ganz viel zum Ausdruck zu bringen. Dies schafft er nicht nur in der Einleitung der persönlichen Mørck-Tragödie rund um den Tod seines besten Freundes bzw. die schwere Verletzung seines Partners. Auch sein Weg raus aus dem Schuldkomplex über die neue Aufgabe im Sonderdezernat Q ist glaubhaft gezeichnet. Sein Auftakt ist der – eigentlich abgeschobene – Fall rund um die junge erfolgreiche Politikerin Merete Lynggaard, die augenscheinlich Selbstmord begangen haben soll. Wie Carl Mørck eine neue Chance auf berufliche Partnerschaft mit Hafez el-Assad bekommt, die Ungereimtheiten des Lynggaard-Falls inkompetenten Polizeikollegen in seiner unverwechselbaren Mørck-Art unter die Nase reibt und letztendlich dem Sonderdezernat Q einen Erfolgsauftakt ohne Gleichen beschert, lest gerne selbst. Für Leser, die eine Mischung aus pointierter Charakterdarstellung und Action genießen, immer empfehlenswert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s