Das Zamonische Meisterwerk – gehört & verschlungen

Hörbuch-Titel: Die 13 1/2 Leben des Käpt´n Blaubär

Autor: Walter Moers

Sprecher: Dirk Bach (zur Stimmenbeschreibung siehe weiter unten)

Das ist was für wahre Zamonier. Ein Epos – anders lässt sich dieses Werk kaum betiteln – das nicht nur wp_20161027_19_03_41_proWerdegang, Herkunft und eben die titelgebenden 13 1/2 Abenteuer des Käpt´n Blaubär beschreibt. Es beschert uns auch viele Einblicke in die Zusammenhänge der fantastischen Welt Zamoniens und es gibt zahlreiche Aha-Effekte bei Auftritten von altbekannten Kreaturen. Nun, altbekannt natürlich nur für diejenigen von uns, die schon mehr als einen Moers Roman verschlungen haben. Für diejenigen, deren Erstannäherung dieses Buch ist, wird es an Spannung nicht mangeln, auch wenn die Aha-Effekte erst mit der Lektüre von anderen Moers-Büchern nachtröpfeln werden.

Man hört es ja schon raus: Ich bin mehr als begeistert – auch von der phänomenalen Virtuosität des Sprechers Dirk Bach. Zum Glück ist dies nicht der einzige von ihm als Meister der Stimmverstellung aufgesprochene Roman. Leider wird es aber auch keine weiteren Aufnahmen mehr geben können, da dieser Gigant des Enthusiasmus 2012 verstorben ist.

Rating der Sprecherstimme: Von mir gibt es hier eine 1 mit Sternchen!
Vom zarten Säuseln, über das roboterartige Stakkato bis zum Donnergrollen – Dirk Bach konnte sprichwörtlich ALLES. Eine einzigartige Besetzung und passend zum Moers-Humor. Also nichts mit Ernsthaftigkeit. Wenn Ihr dies mögt, dann schaut nochmal in meinem Blog vorbei – ich werde auch zu den anderen von mir inhalierten Moersbüchern noch schreiben (z.B. Ensel und Krete…).

Was ist Gerechtigkeit?

Buchtitel: TERROR

Autor: Ferdinand von Schirach

Keine endgültigen Antworten, kein „Das ist richtig und das ist falsch“. Was dieses Theaterstück von Ferdinand von Schirach bietet ist jedoch eine exakte Analyse von möglichen Verhaltensweisen gegenüber terroristischen Attacken.

Übrigens ist 2016 „Terror“ das meistgespielte Stück dieser Tage. terrorschirachAllein in Deutschland ist es schon an mind. 39 Bühnen zu sehen gewesen.

Der Plot

Ein Terrorist kapert eine Passagiermaschine und zwingt die Piloten, Kurs auf ein vollbesetztes Fußballstadion zu nehmen. Gegen den Befehl seiner Vorgesetzten schießt ein Kampfpilot der Luftwaffe das Flugzeug in letzter Minute ab, alle Passagiere sterben. Der Pilot muss sich vor Gericht für sein Handeln verantworten. Ist er nun ein Mörder?


Wer gerade keine graue Zelle für dieses Buch frei hat (wäre sehr schade), der kann sich auch mit der experimentellen TV-Verfilmung auf ARD behelfen.
Siehe: http://programm.ard.de für den 17.10.2016 um 20.15 h bzw. die Wiederholungszeiten…

Berliner Vergangenheit mit einer Prise Schnee

Buchtitel: Der Eismann
Autor: Silja Ukena

Der Eismann von Silja Ukena

Der Eismann von Silja Ukena

Ein Berlinkrimi von einer Autorin, die gar nicht in Berlin wohnt (Hamburg & Paris isses eigentlich). Hmmm, ob das was kann, war da meine erste Reaktion. Aber dann doch! Der kann was!

Berlin kurz vor Weihnachten. Es ist trüb und nasskalt. Und Bruno Kahn – unser Grumpy-Chefermittler – würde am liebsten die Tage mit Flanieren durch die Berliner Strassen sowie einem obligatorischen Besuch beim Italiener verbringen.

Daraus wird sehr schnell nichts, als ein splitterfasernackter Rentner (ein Laubenkiecker) in seinem Häuschen gefesselt und tot aufgefunden wird. Dem rätselhaften Tod durch Unterkühlung wird sehr schnell ein Kontrast entgegengesetzt: Eine bekannte Opernsängerin stürzt aus ihrer Wohnung zu Tode. Die Obduktion ergibt vorhergehenden Betäubungsmittelkonsum.

Der Ansatz es Hauptcharakters

Unser leicht introvertierter und eher altmodischer Chefermittler muss sich diesen beiden Fällen in deren Gegensätzlichkeit im Team mit der vorerst undurchsichtigen, jungen Laura Conti stellen. Von dieser weiß er zunächst nicht, warum sie in seiner Truppe arbeitet. Hat man sie ihm zugeteilt, damit der Chef des Morddezernats einen besseren Einblick in Kahns Arbeit erhält? Die verschworene Truppe wird kritisch beäugt, doch ihre Erfolge waren bislang beeindruckend.

Im vorliegenden Fall tappen sie hingegen lange im Dunkeln, da zumindest die männlichen Opfer keine Vergangenheit zu haben scheinen. Erfreulicherweise schafft es der Roman die Spannung um die Hintergründe und geschichtlichen Verwicklungen sehr lange aufrechtzuerhalten, bevor dann die grausamen Details einer verhängnisvollen Geschichte bekannt werden.

Obwohl der Plot nicht zum aufdringlichen Berlin-Stadtführer mutiert, können Berliner oder Berlinliebhaber die Stadt und deren Stimmung in der Geschichte gut wiedererkennen. Ein Top und Daumen hoch von mir!

Lesebühne im Oktober 2016

lit.Cologne SPEZIAL. Begegnungen mit Jonas Jonasson, Cody McFadyen, Leon de Winter, Axel Hacke, Mario Adorf, Anke Engelke und vielen anderen hochkarätigen Gästen.

Wo? Köln, diverse Locations
Wann? 19.10. bis 23.10.2016
Info & Karten

Wen dies noch nicht aus seiner Höhle lockt, sollte sich noch das Datum für die 17. lit.COLOGNE vormerken.
Ist zwar noch a bisserl hin, aber das Line Up hat mich sofort überzeugt jetzt schon auf die nächste lit.Cologne aufmerksam zu machen. Das ist ein echtes Must-see & Must-hear!

Wann genau? 7.3.–18.3.2017
Wo? Köln, diverse Location
Kartenverfügbarkeit prüfen hier.

Der enttäuschende Alltag

Titel: Letti Park

Autor: Judith Hermann

Egal ob es sich um die Geständnisse eines aus der Welt scheidenden Gigolos und Arztes handelt oder um eine komplexe ambivalente Freundschaft unter ehemaligen Mitbewohnerinnen. Alle Erzählungen subsummieren die menschlichen Schwächen und Neurosen auf kürzeste Art und Weise. Genau diese sind der rote Faden im neuen Werk von Judith Hermann.lettipark

Stilistisch werden Hermann´s Fans ihren Stil wiedererkennen. Den Stil des vagen und angedeuteten Allesausdrückens-was-nötig-ist.

Für den Alltag von Normalsterblichen möchte ich noch den Tipp loswerden: Durch die Kürze der einzelnen Erzählungen definitiv auch mal eine Lektüre mit etwas Tiefe für die gestresste berufstätige Mutti ebenso wie den beruflich eingebundenen Ehemann und Vater ;-).