Advent, Advent…

Für die Langzeitplaner und Adventszeitgenießer:

Am 11. Dezember 2016 liest Heike Makatsch „Petersson und Findus feiern Weihnachten“ u.a. Geschichten von Sven Nordquist! Nicht zögern, Kind und Kegel werden dieses Buchhappening genießen.

Wann genau? 11.12.2016 11h
Wo? Prater (Berlin)
Info & Karten

Ankommen in der Multilingualität

Das neue Literaturfestival in Berlin – Stadtsprachen  – möchte ein öffentliches Bewusstsein für die Multilingualität der Berliner Gegenwartsliteratur schaffen und deren Einfluss auf die nationale Literaturszene und ihre internationalen Verflechtungen und Auswirkungen sichtbar machen.

Vom 28.Oktober bis 6.November 2016 wechseln sich Lesungen, Diskussionen und Workshops kunterbunt ab.
Eine Autorenliste zum besseren Überblick findet Ihr hier.
Eintrittshöhe ist von Event zu Event verschieden, Überblick über das Programm hier.

Das Zamonische Meisterwerk – gehört & verschlungen

Hörbuch-Titel: Die 13 1/2 Leben des Käpt´n Blaubär

Autor: Walter Moers

Sprecher: Dirk Bach (zur Stimmenbeschreibung siehe weiter unten)

Das ist was für wahre Zamonier. Ein Epos – anders lässt sich dieses Werk kaum betiteln – das nicht nur wp_20161027_19_03_41_proWerdegang, Herkunft und eben die titelgebenden 13 1/2 Abenteuer des Käpt´n Blaubär beschreibt. Es beschert uns auch viele Einblicke in die Zusammenhänge der fantastischen Welt Zamoniens und es gibt zahlreiche Aha-Effekte bei Auftritten von altbekannten Kreaturen. Nun, altbekannt natürlich nur für diejenigen von uns, die schon mehr als einen Moers Roman verschlungen haben. Für diejenigen, deren Erstannäherung dieses Buch ist, wird es an Spannung nicht mangeln, auch wenn die Aha-Effekte erst mit der Lektüre von anderen Moers-Büchern nachtröpfeln werden.

Man hört es ja schon raus: Ich bin mehr als begeistert – auch von der phänomenalen Virtuosität des Sprechers Dirk Bach. Zum Glück ist dies nicht der einzige von ihm als Meister der Stimmverstellung aufgesprochene Roman. Leider wird es aber auch keine weiteren Aufnahmen mehr geben können, da dieser Gigant des Enthusiasmus 2012 verstorben ist.

Rating der Sprecherstimme: Von mir gibt es hier eine 1 mit Sternchen!
Vom zarten Säuseln, über das roboterartige Stakkato bis zum Donnergrollen – Dirk Bach konnte sprichwörtlich ALLES. Eine einzigartige Besetzung und passend zum Moers-Humor. Also nichts mit Ernsthaftigkeit. Wenn Ihr dies mögt, dann schaut nochmal in meinem Blog vorbei – ich werde auch zu den anderen von mir inhalierten Moersbüchern noch schreiben (z.B. Ensel und Krete…).

Die Business Class und ihre Untiefen

Buchtitel: Abschalten – Die Business Class macht Ferien

Autor: Martin Suter

Komisch, nun ist Herr Suter einer meiner absoluten Lieblingsautoren und das erste Buch, welches ich von ihm hier vorstelle, ist doch eher ein Mittelprachtstück.suter-abschalten

Generell drehen sich die Geschichten der Reihe rund um die Business Class um die Absurditäten und selbst gegrabenen Gruben des Manageralltags. Dieses spezielle hier, nimmt die Erschöpften und tendenziell Ausgebrannten ins Visier.
Die Kurzgeschichten triefen, wie immer in der Business Class-Reihe, vor Sarkasmus und Spott.
Zusammengefasst drehen sich die Stories um die Belastungen eines von erbosten Ehefrauen erzwungenen Familienurlaubs, von dem edlen Stigma des Burn-Outs und von endlich mal fit werden trotz 60 h-Woche. Trotzdem muss ich anmerken, dass die thematische Auswahl und die Pointen der Vorgänger besser getroffen waren. Etwas sehr Klischee, lieber Herr Suter. Und wo sind eigentlich die weiblichen Manager in den zahlreichen Geschichten?

Kaufinteressenten werden hier fündig. Wer es gleich wissen will – zu der Reihe gehören u.a. auch (keine affiliate links :-)):

Business Class: Geschichten aus der Welt des Managements

Das Bonus-Geheimnis und andere Geschichten aus der Business Class

Lesebühne im Oktober 2016

lit.Cologne SPEZIAL. Begegnungen mit Jonas Jonasson, Cody McFadyen, Leon de Winter, Axel Hacke, Mario Adorf, Anke Engelke und vielen anderen hochkarätigen Gästen.

Wo? Köln, diverse Locations
Wann? 19.10. bis 23.10.2016
Info & Karten

Wen dies noch nicht aus seiner Höhle lockt, sollte sich noch das Datum für die 17. lit.COLOGNE vormerken.
Ist zwar noch a bisserl hin, aber das Line Up hat mich sofort überzeugt jetzt schon auf die nächste lit.Cologne aufmerksam zu machen. Das ist ein echtes Must-see & Must-hear!

Wann genau? 7.3.–18.3.2017
Wo? Köln, diverse Location
Kartenverfügbarkeit prüfen hier.