Weltenbummlerchallenge 2017

Zu einer Challenge gehört eine eigene Seite… gesagt – getan!
Hier nochmal was mich zu dieser Challenge bewegt hat: Einer meiner Neujahresvorsätze ist eine ganze Nummer wagemutiger zu werden. In jedem kleinen Lebensbereich möchte ich mich etwas aus der Komfortzone wagen. Und beim Thema Lesen gehört die Teilnahme an einer Lesechallenge einfach dazu. Diese hier hat mich als Wesen mit internationalem Hintergrund sofort angelacht. WELTENBUMMLERCHALLENGE von Kerstin, der Wörterkatze.
Kerstins Blog besticht mit seinem langjährigen Erfahrungsschatz und hat mich sofort angesprochen durch den Themenmix aus Rezension, Empfehlung aber auch zahlreichen Buchprojekten und Challenges. Schön, dass das mit der Anmeldung geklappt hat.
Zur Challenge bzw. hier sind die Regeln:

logo_weltenbummler-challenge_2017

  • Dauer: 01.01.2017 – 31.12.2017
  • Anmeldung war bis zum 04.01.2017
  • Bereist werden kann jedes Land der Erde (auch Deutschland)
  • Für jeden “ersten” Besuch eines Landes gibt es 5 Punkte
  • Sonderfall Deutschland für den “ersten” Besuch gibt es 3 Punkte
  • Für jeden weiteren Besuch eines Landes gibt es 3 Punkte, für Deutschland 1 Punkt
  • Für jedes 10. bereiste Land gibt es 10 Punkte extra, für jeden 15. Besuch des selben Landes gibt es ebenfalls 10 Punkte extra
  • Für den Besuch aller Kontinente (Nord-Mittel-Amerika, Südamerika, Afrika, Europa, Asien, Australien/Pazifik) mit jeweils 2 Ländern gibt es 30 Punkte extra
  • Werden 10 Länder mindestens zweimal besucht gibt es 20 Punkte extra.
  • Es gibt keine Bonusländer
  • Fantasyländer zählen nicht, bei Dystopien zählt nur das Land, wenn es eindeutig ist, wo die Vision spielt
  • Kurzgeschichten zählen nicht einzeln, aber ein kompletter Kurzgeschichtenband wird gezählt
  • Mangas, Comics, Bildbände und Kochbücher zählen in diesem Jahr nicht mehr
  • Es zählt der Handlungsort des Buches und nicht der Autor wichtig
  • Bei mehrfach bereisten Ländern in einem Buch, zählt das Land in dem das Buch anteilsmäßig am häufigsten spielt
  • Großbritannien zählt als ein Land egal ob Wales, Nordirland, Schottland oder England der Handlungsort ist.
  • Die Antarktis wird zu Australien/Pazifik gezählt
  • Eine Weltkarte zum Eintragen eurer besuchten Länder war lange Zeit bei Douwe Osinga. Nun funktioniert sie nicht mehr und ich konnte den HTML Code nicht selbstständig erweitern… komisch, aber wahr. Daher ist die Karte unten unvollständig!
  • Es besteht keine Rezensionspflicht für die gelesenen Bücher.
  • Nach der Challenge gibt es einen Gewinn für den besten Weltenbummler.

Sodala… nun geht es los. Eine Vorauswahl an anvisierten Büchern für die Challenge findet Ihr unter meinem LovelyBooks Account im passenden Regal 🙂 Bei LovelyBooks freue ich mich natürlich ebenso über Follower…
Hier kommt meine (leider unvollständige!!) Map und darunter die Auswertungen mit der Zeit…

visited 13 states (6%)
Create your own visited map of The World

Meine erste Reise ging nach Griechenland mit der Schachspielerin. HIER GEHT ES ZU MEINER REZENSION 🙂

Meine Anmerkungen zu meinem ersten Frankreichbesuch des 19. Jhd. findet ihr HIER.
Es war ein toller „Aufenthalt“ in Bulgarien…Rezension zum Buch von Georgi Gospodinov ist hier.
Finnland hat mit „Der Heiler“ leider erstmal enttäuscht, kann ja beim nächsten Versuch noch werden.
Ende Januar hat sich der RIESENSPRUNG in die USA gelohnt. Meine Rezension zu einzlkinds BILLY spricht für sich.
Jetzt Anfang März gesellt sich meine Rezension zu Die Traumbauer dazu. Hierfür habe ich mich für Standort Shanghai – also China – entschieden. Hier ist der Hauptcharakter verankert.

Per Ende März ging mein Abstecher in die Schweiz (die Angaben im Buch bleiben zwar vage, aber es handelt sich eindeutig um die Schweiz und zwar vermutlich um Zürich als Ort der Handlung) mit meinen Gedanken rund um Hagard von Lukas Bärfuss.

Im April habe ich meine literarischen Reisen nach UK getätigt, bin aber auch in Deutschland – genauer gesagt Berlin – geblieben. Die Bücher dazu sind Ragdoll & Schneckenkönig. Der Mai stand ganz im Zeichen von Afrika, dem Kongo genauer gesagt… mit „Pandora im Kongo

Puh, nach einem Sommerloch geht es weiter über Österreich nach Indien der Kolonialzeit. Jo Nesbøs Durst ließ mich nach Norwegen reisen.

Merken

Merken

3 Gedanken zu “Weltenbummlerchallenge 2017

  1. Pingback: Bulgarische Häppchen | nichtohnemeinbuch
  2. Pingback: Bloggeraktion – Die SonntagsleserIn | nichtohnemeinbuch
  3. Pingback: Auferstanden aus Ruinen | nichtohnemeinbuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s